HDR ist ...
12 Comments

  • André M. Hünseler - 13 years ago

    HDR ist nicht mehr und nicht weniger als ein Werkzeug, das einem erlaubt, den vergleichsweise geringeren Dynamikumfang eine Digitalkamera zu erweitern. Wer im normalen Dynamikbereich schlechte Bilder macht, dessen Bilder sehen auch in HDR nicht besser aus.

    Erst dadurch, dass diese Technologie durch leicht zu bedienende Software wie Photomatix für jeden Dödel anwendbar wurde, hat sich auch die Masse an schlechten HDR Fotos dramatisch erhöht, denn nun kann es jeder machen, nur weiß eben - wie mit der Kamera selbst - nicht jeder damit ordentlich umzugehen.

    HDR ist definitiv eine gute Sache und macht absolut Sinn. Punkt. Damit ein HDR Foto aber gut aussieht, darf nicht der unwirkliche über-dynamikreiche Effekt im Vordergrund stehen, sondern muss HDR als Werkzeug dafür genutzt werden, eine Szenerie so einzufangen, wie das menschliche Auge sie wahrnimmt, und die Kamera es leider nicht kann. Sicher kann man es auch als kreatives Stilmittel einsetzen, dann aber bitte nicht übertrieben matschig mit allen Reglern bis zum Anschlag. :)

    Cheers,
    André

  • Uwe Mayer - 13 years ago

    Kann mich Vernon, Sam und den Anderen nur anschließen: geht es hier um HDR oder um (plakatives) Tone Mapping?
    Beides sind für mich Werkzeuge und werden von mir als solche eingesetzt. Man kann's natürlich auch von beiden Seiten als Religion betrachten ...

  • DasMaddin - 13 years ago

    Ich setze es als Stilmittel ein (Tone Mapping).
    @Puh: Vermutlich niemand.. Du etwa? Ausserdem ist das nicht Gegenstand der Frage gewesen.. (ich kann mir fast das Wort Klugscheißer nicht verkneifen..).

    M.

  • Puh - 13 years ago

    Ich würde ja gerne mal wissen, wer von denen die hier abgestimmt haben schon mal ein echtes HDR gesehen haben, also ein Bild welches von einer HDR Kamera aufgenommen und auf einem HDR Monitor gezeigt wurde. Normale Monitore können gar kein HDR wiedergeben, also wovon reden wir hier?

  • sven tillack - 13 years ago

    ... kommt drauf an .-)

  • Vernon Trent - 13 years ago

    HDR sinnvoll eingesetzt kann ein Bild wirklich aufwerten. Schlimmer finde ich wenn HDR und Tonemapping verwechselt werden :)

    VT

  • Sam - 13 years ago

    HDR ist ein Werkzeug, mehr nicht.

  • zumpe (Andreas Krüger) - 13 years ago

    Ich würd kombinieren: Kommt drauf an und ich kanns nicht mehr sehen.

    Ist wie mit den Filtern im PS, jeder machst nun bis zum erbrechen. Bei sinnvollem Einsatz ist es absolut ok für mich!! Da mach ichs selber.

  • Saxi - 13 years ago

    Naja, kommt drauf an...wenns nicht zu aufdringlich ist, kanns schon ganz nett sein - z.T. in der Landschaftsfotografie. Andere Sachen, die ich meist in der HDR-Mache gesehen habe sind mir zu aufdringlich, unwirklich und schlicht überzeichnet - schau ich mir dann auch nicht gern an. Das ist halt wieder so ein Thema - jeder, wie er meint ;o)

  • Mirco - 13 years ago

    ... sind klasse um schlechte Fotos wirklich unansehnlich zu machen. Kann aber, mit etwas geduld, auch ganz nett aussehen.

  • Martin Gommel - 13 years ago

    Also Leute, dann legt mal los, bin schon gespannt.

  • Mark Howells-Mead - 13 years ago

    HDR-Bilder sind wirklich am koolsten, wenn man überhaupt nicht checkt, dass sie HDR-Bilder sind. Ansonsten D): hör auf mit dem Scheiß!

Leave a Comment

0/4000 chars


Submit Comment