Was meinen Sie, ist es vor diesem Hintergrund an der Zeit, das deutsche Bildungssystem für private Anbieter stärker zu öffnen?
2 Comments

  • Habnix - 7 years ago

    Die eigenen gut ausgebideten Eltern wäre die beste Privatisierung aber das hatten Re(gier)ungen wohl nie im Sinn.In der Schule lernt man nur das, was man lernen soll aber nicht das was man nicht lernen soll.

  • Micha - 8 years ago

    Alle die hier dafür gestimmt haben sind wohl nicht ganz bei trost und haben sich das hoffe ich nicht richtig überlegt. Die Konsequenzen werden hier natürlich nicht erwähnt, nur einige Studien blablbla. Das bedeutet das Firmen Kinder ausbilden könnten und ihnen auch kein Lehrplan oder sonstige Bindungen auferliegen, es gäbe auch keine Kontrollen durch den Staat. Eure Kinder könnten von Firmen welche Lehrkräfte anbieten natürlich total beeinflußt werden. Außerdem würde es dem 2 -Klassen Bildungssystem in die Hände spielen und Bildung wäre dann vom Geldbeutel abhängig, weiterhin würde die gesellschaftliche Spaltung weiter voranschreiten. Hat euch privatisierung von irgendwas bisher einen Vorteil gebracht? Öffentlicher Verkehr?, Wärme?, Strom? bald auch Wasser? Was muss denn noch alles passieren das ihrs begreift? Privatisierung schafft nur Probleme für die Bevölkerung und verspricht immer die Lösungen solcher zu sein.

Leave a Comment

0/4000 chars


Submit Comment