Welche Maßnahmen empfehlen Sie Bayern als "Notwehr" gegen Zuwanderung? (Poll Closed)

  • Jeden, der in Bayern lebt, verpflichten, täglich mindestens zwei Maß Bier zu trinken und eine Schweinshaxe zu essen.
    6.41%
    3,108 votes

     
  • Man müsste einen kompletten Unsympathen zum Ministerpräsidenten machen, der den guten Ruf Bayerns für Außenstehende ruiniert.
    10.07%
    4,877 votes

     
  • Wurschd! Hauptsoach 's macht amoi oana wos gegn die ganzn zugroastn Saupreißn.
    10.16%
    4,923 votes

     
  • Das Oktoberfest als Magnet für Ausländer abschaffen.
    2.55%
    1,234 votes

     
  • An allen Grenzübergängen Schilder aufstellen, auf denen "Willkommen in Syrien" steht.
    9.16%
    4,437 votes

     
  • Berittene Wolpertingerpatrouillen an der kritischen Grenze zu Österreich.
    8.11%
    3,930 votes

     
  • Alles zu spät. Als ich das letzte Mal in Bayern war, habe ich keine Sau verstanden. Nur Ausländer da.
    16.92%
    8,197 votes

     
  • Horst Seehofer sollte einen heiligen Kreuzzug nach Syrien ausrufen und dann mit allen, die ihm folgen, gegen den IS ziehen.
    13.35%
    6,467 votes

     
  • Ich plädiere schon lange dafür, dass eine Mauer rund um Bayern errichtet werden sollte, damit da niemand mehr raus- äh reinkann.
    12.41%
    6,012 votes

     
  • Unter Notwehr würde ich eigentlich verstehen, wenn Seehofer nach jeder Äußerung zur Flüchtlingskrise eine zünftige Backpfeife bekäme.
    10.88%
    5,270 votes

     

Posted 4 years.